Kårntn is lei åns

Posted on March 14, 2014

Flattr this!

Ok, der Spruch IST abgedroschen.
Aber gestern hat es sich wieder gezeigt – aus allen Teilen Kärntens haben sich Aktivisten von EUROPA ANDERS zusammengefunden, um am “Sonder” Piratenstammtisch die nächsten Aktionen für die Sammlung der Unterstützungserklärungen zu koordinieren.

Das Podium war bunt gemischt:
Mirko Messner, Gerald Murer und Patrick Wriessnig von der KPÖ.
PeterTheOne, Stefan Morgenthaler, SteveGee, RamboBambi und Eol für die Piratenpartei sowie weitere acht(!) Unabhängige.

1. Koordinationsmeeting

In freundlicher Runde wurde auch die nächsten Schritte bestimmt mit dem Fokus auf Sammlung der UE Erklärungen.
Mit dem Stand gestern waren ~570 schon gesammelt, daher stehen noch ca. 2030 noch aus.
Dafür stehen uns also noch 20 Tage zur Verfügung.

Machbar 🙂

Die Sache mit den Bildern…

Posted on October 20, 2012

Flattr this!

Ich war jetzt ja mal wieder dienstlich in Thailand.
Als Raucher hab ich mir dort natürlich auch ein, zwei Päckchen Zigaretten besorgt. Was so die Politik aus dem ehemaligen (?) Genussmittel gemacht hat, kann man im folgenden Bild sehen.

20121020-170642.jpg
Ich hätt dann gern mal das untere Bild auf einem feinen Weinfläsch’chen ….

WTD: Die Politik

Posted on June 09, 2011

Flattr this!

Ein Sohn fragt seinen Vater: „Papi, was ist eigentlich Politik?“ Da sagt der Vater: „ Sieh mal, ich bringe das Geld nach Hause, also bin ich der Kapitalismus. Deine Mutter verwaltet das Geld, also ist sie die Regierung. Der Opa passt auf, dass hier alles seine Ordnung hat, also ist er die Gewerkschaft. Unser Dienstmädchen ist die Arbeiterklasse. Wir alle haben nur eines im Sinn, nämlich dein Wohlergehen. Folglich bist du das Volk. Und dein kleiner Bruder, der noch in den Windeln liegt, ist die Zukunft. Hast du das verstanden mein Sohn?“ Der Kleine überlegt und bittet seinen Vater, dass er erst noch eine Nacht darüber schlafen möchte.

In der Nacht wird der kleine Junge wach, weil sein kleiner Bruder in die Windeln gemacht hat und daher furchtbar brüllt. Da er nicht weiß was er tun soll, geht er ins Schlafzimmer seiner Eltern. Da liegt aber nur die Mutter und die schläft so fest, dass er sie nicht wecken kann. So geht er ins Zimmer des Dienstmädchens, wo der Vater sich gerade mit derselben vergnügt, während Opa unauffällig durch das Fenster zuschaut!!! Alle sind so beschäftigt, dass sie nicht mitbekommen, dass der kleine Junge vor ihnen steht. Also beschließt der Junge unverrichteter Dinge wieder schlafen zu gehen.

Am nächsten Morgen fragt der Vater seinen Sohn, ob er nun mit eigenen Worten erklären kann, was Politik ist. „JA“, antwortete der Sohn. „Der Kapitalismus missbraucht die Arbeiterklasse. Die Gewerkschaft schaut dabei zu, während die Regierung schläft. Das Volk wird vollkommen ignoriert, und die Zukunft liegt in der Scheiße. Das ist Politik!“